Sanierung

  • Sanierung von nicht begehbaren Kanälen in geschlossener Bauweise sowie manuelle Sanierung von begehbaren Kanälen und Schächten
  • Kurzstreckensanierung mit Kurzliner bis zu 3,5 m in einem Stück für DN 100 bis DN 800, Ei-Profile auf Anfrage
  • Setzen von V4A-Edelstahlschalen von DN 150 bis DN 600
  • Fräsroboterarbeiten zum Fräsen von verfestigten Ablagerungen, einragenden Stutze, Wurzeleinwüchsen, etc. von DN 100 bis Dn 600, Ei-Profile von DN 250/375 bis DN 500/750
  • Verpressung von schadhaften Einläufen und Stutzen im Einlaufbereich zum Hauptkanal mit 2K-Silikatharz
  • Hutprofilsanierung von Einläufen und Stutzen
  • Kanal- und Schachtsanierung mittels Injektionsharz gegen drückendes Grundwasser
  • Beschichtung mit mineralischen Mörteln
  • Gerinneeinbau bzw. -erneuerung
  • Einbau von Steigeisen sowie Einstiegshilfen und Leitern

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.